Suche mit


hau-ab.de

Breakout spielen

Tipps & Co.











Impressum


Links für alle, die nicht mehr weiter wissen...



Suche bei Wikipedia und IMDB (und dem Web):

Tipps:


Channel Title: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • Corona-Pandemie: STIKO empfiehlt Auffrischungsimpfung: Die Ständige Impfkommission hat sich dafür entschieden, eine Empfehlung für die bereits angelaufenen Corona-Drittimpfungen zu geben. Auffrischungen soll es demnach zunächst aber nur für Risikopatienten geben.
  • Liveblog: ++ Portugal hebt fast alle Beschränkungen auf ++: Bars und Nachtclubs in Portugal dürfen ab Oktober wieder Gäste empfangen - in Restaurants dürfen alle Sitzplätze belegt werden. Eine Zulassung des BioNTech-Impfstoffs für Kinder in der EU könnte noch in 2021 erfolgen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  • AstraZeneca setzt künftig auf RNA-Technologie: AstraZeneca setzt jetzt auf die nächste Generation der RNA-Technologie. Der britische Pharmakonzern vereinbart eine millionenschwere Kooperation mit dem Startup VaxEquity - nicht nur für Impfstoffe.
  • Coronavirus-Lage in Deutschland - aktuelle Zahlen: Welche Landkreise sind momentan besonders betroffen? Wie ist die Tendenz beim Inzidenzwert? Wie läuft die Impfkampagne, und wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Ein Überblick mit interaktiven Coronavirus-Karten und -Grafiken.
  • Coronavirus weltweit: Aktuelle Fallzahlen zu Covid-19: Wo nehmen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu? Wo gibt es die meisten Todesfälle? Ein interaktiver Überblick von tagesschau.de zeigt die aktuellen Covid-19-Zahlen in mehr als 180 Ländern.
  • Aktueller Stand der Corona-Impfungen in Deutschland: Wie viele Menschen in Deutschland sind gegen Corona einmal oder vollständig geimpft? Wie kommen die Impfungen in den Bundesländern voran? Welche Impfstoffe werden genutzt? Die Impfzahlen im Überblick.
  • Covid-19: Wie ist die Lage auf den Intensivstationen?: Die Covid-19-Pandemie stellt das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen. Ein Problem besteht darin, ausreichend Intensivbetten bereitzustellen. Die aktuelle Situation in Deutschland im Überblick.
  • Bundestagswahl: Was den Wahlkampf im Osten prägt: In den strukturschwachen Regionen Ostdeutschlands holte die AfD bei der Bundestagswahl 2017 ihre besten Ergebnisse. Der Schock wirkte bis nach Berlin. Was hat sich seitdem geändert? Eine Wahlkampf-Reportage von Thomas Vorreyer.
  • Livestream: Die letzte TV-Debatte der Spitzenkandidaten: Aktuelle Meldungen, vertiefende Analysen und Interviews: Verfolgen Sie das Programm des ARD-Nachrichtenkanals tagesschau24 hier live.
  • Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz - Modell für den Bund?: Nach der Bundestagswahl könnte eine Ampelkoalition eine Option werden. In Rheinland-Pfalz regieren SPD, Grüne und FDP seit Jahren relativ geräuscharm. Aber ist das auf Berlin übertragbar? Von Johanna Wahl.
  • Wahlforscher: "Wir machen keine Politik": Warum auch nach 16 Jahren Merkel kaum Wechselstimmung herrscht, wer mit Themen und wer mit Köpfen punktet - und welche Rolle Umfragen vor Wahlen spielen: Infratest-dimap-Geschäftsführer Siegel im tagesschau.de-Interview.
  • Schleswig-Holstein: Postbote hortet Wahlbenachrichtigungen: Die Polizei hat in Schleswig-Holstein die Wohnung eines Postboten durchsucht - er hatte Hunderte Wahlbenachrichtigungen nicht zugestellt. Die Beamten fanden außerdem Kisten voller Briefe. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
  • Wahl-Liveblog: ++ Härteres Vorgehen gegen Hass im Netz gefordert ++: Die Spitzenkandidaten von Union, SPD und Grünen haben in der letzten TV-Runde vor der Wahl ein schärferes Vorgehen gegen Hass im Netz gefordert. Außenminister Maas rechnet mit Kontinuität in der deutschen Außenpolitik. Die Entwicklungen zur Wahl.
  • Haiti: US-Sondergesandter tritt aus Protest zurück: Massenhafte Abschiebungen und Bilder von berittenen US-Grenzpolizisten, die gegen Migranten aus Haiti vorgehen, sorgten für Empörung. Nun ist der Sondergesandte der US-Regierung für Haiti aus Protest zurückgetreten.
  • Russische Akteure - mit Verleumdungsklagen gegen Kritiker: Der russische Sender RT sieht sich im Informationskrieg und bringt Kritiker in Frankreich vor Gericht. RT und andere Akteure instrumentalisierten mit strategischen Klagen die Justiz, sagen Experten. Von Silvia Stöber.
  • Ukrainisches Parlament beschließt Gesetz gegen Oligarchen: Das ukrainische Parlament hat ein umstrittenes Gesetz beschlossen, das den Einfluss der Oligarchen auf die Politik stark einschränkt. Kritiker werfen Präsident Selenskyj vor, mögliche Konkurrenten ausschalten zu wollen.
  • Ostukraine: Die Angst ist zurück: Im Osten der Ukraine vermerken Beobachter täglich Dutzende Verstöße gegen den Waffenstillstand. Derzeit wird wieder deutlich mehr geschossen, es gibt wieder zivile Opfer. Droht eine neue heiße Phase des Konflikts? Von C. Nagel.
  • Flüchtlinge in Afghanistan: "Überleben mit Wasser und Brot": Viele Menschen in Afghanistan sind innerhalb des Landes vor den Kämpfen geflüchtet. Nahe Masar-i-Scharif gibt es ein unterirdisches Flüchtlingslager - in katastrophalem Zustand. Von Silke Diettrich.
  • Bischofskonferenz in Fulda: Der Wille ist da, der Weg noch unklar: Zähes Ringen um Reformen: Zum Abschluss der Bischofskonferenz war man sich einig, dass sich etwas ändern muss. Einigen Bischöfen gingen viele Vorschläge aber zu weit. Wohin der Synodale Weg führt, ist noch unklar. Von T. Kleinjung.
  • Überfälle auf Geldtransporter: Anklage gegen Thomas Drach: Der frühere Reemtsma-Entführer Drach ist wegen Überfällen auf Geldtransporter angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft Köln wirft ihm unter anderem versuchten Mord vor. Im Mai war Drach an Deutschland ausgeliefert worden.
  • Mutmaßliche "Querdenker"-Schule in Bayern geschlossen: Vertreter aus der sogenannten Querdenker- und Reichsbürgerszene wollten offenbar im bayerischen Landkreis Rosenheim eine eigene Schule aufbauen. Diese Einrichtung auf einem Bauernhof wurde nun geschlossen.
  • NRW-Innenminister Reul: "Anschlag sollte volle Synagoge treffen": NRW-Innenminister Reul hat sich zu dem mutmaßlich vereitelten Anschlag auf eine Synagoge in Hagen geäußert. Der Tatverdächtige habe eine "möglichst volle Synagoge" treffen wollen. Wann genau der Anschlag geplant war, sei noch unklar.
  • Idar-Oberstein: "AfD oberster Agent der Radikalisierung": Die Tötung eines Tankstellenkassierers schürt die Kritik an der AfD. Parteiübergreifend wird der Vorwurf laut, die Partei sei für die Radikalisierung der "Querdenker"-Szene mitverantwortlich. AfD-Chef Meuthen widerspricht.
  • Angst vor dem Gaspreis-Schock: Was tut die EU?: Der Erdgaspreis steigt und steigt. Die EU will den Trend stoppen, hat aber wenig Instrumente an der Hand. Das Augenmerk richtet sich verstärkt auf die umstrittene Pipeline Nord Stream 2. Von Holger Beckmann.
  • EU will einheitliche Ladekabel: Netzteile sind in der EU bislang nicht normiert, deswegen kommt jedes Gerät mit neuem Stecker. Viele liegen bei den Verbrauchern ungenutzt herum - Elektroschrott, den die Kommission vermeiden will. Von S. Ueberbach.
  • Litauen warnt vor chinesischen Smartphones: Haben Smartphones der Marken Huawei und Xiaomi Sicherheitslücken und eingebaute Möglichkeiten zur Zensur? Solche Vorwürfe der litauischen Regierung haben auch deutsche Politiker alarmiert - und Folgen an der Börse.
  • Thermofenster nur sehr eingeschränkt zulässig: Schutz des Fahrzeugs - so lautet das Argument von VW für eine Einrichtung, die die Abgasreinigung jenseits bestimmter Temperaturen abschaltet. Laut EuGH-Gutachten ist dieses Thermofenster aber nur eingeschränkt zulässig.
  • Milliardenprogramm zur Sanierung von Brücken: In den kommenden Jahren sollen dem Verkehrsministerium zufolge mehr als zwei Milliarden Euro in die Modernisierung von Autobahnbrücken investiert werden. Geplant sind sowohl die Sanierung von Brücken als auch Neubauten.
  • Verkehrsministerium: Digitaler Führerschein startet: Bei der Führerscheinkontrolle einfach das Smartphone zeigen? Mit dem digitalen Führerschein soll das künftig möglich sein. Erstmal soll er aber per App die Nutzung von Mietwagen und Carsharing erleichtern.
  • Zinssenkung schickt türkische Lira auf Talfahrt: Die türkische Zentralbank hat völlig überraschend ihren Leitzins gesenkt. Die Landeswährung Lira brach daraufhin kräftig ein. Geht der politische Kampf um die Geldpolitik in eine neue Runde?
  • Nicht alle Branchen spüren den Aufschwung: Die deutsche Industrie erwartet im laufenden Jahr ein solides Wachstum. Doch andere Wirtschaftszweige werden einer aktuellen Studie zufolge kaum von der Konjunkturerholung profitieren - oder gar nicht.
  • Ausländische Firmen in China: Viel Wachstum, weniger Offenheit: In China aktive europäische Unternehmen sehen sich mit Problemen konfrontiert: China schotte sich ab, statt sich - wie seit Jahren versprochen - zu öffnen. Beim Wachstum sind viele Firmen aber optimistisch. Von S. Wurzel.
  • Eine Zinserhöhung der US-Notenbank rückt immer näher: Zwar hat die US-Notenbank zur Zinserhöhung und Drosselung der Anleihekäufe noch nichts beschlossen. Aber die Signale der Federal Reserve sind eindeutig: Eine geldpolitische Straffung ist nur eine Frage der Zeit.
  • Zukunftspodcast: Bundesweiter Mietendeckel? Was dann?: Mal angenommen, es gibt einen bundesweiten Mietendeckel? Bekommen dann alle eine bezahlbare Wohnung? Und wird dann mehr oder weniger gebaut? Ein Gedankenexperiment.
  • La Palma: Behörden warnen vor Schwefeldioxidwolke: Der Vulkan Cumbre Vieja auf der Kanarischen Insel La Palma ist weiterhin aktiv. Die Behörden warnen nun vor der Ausbreitung einer Schwefeldioxidwolke. Das spanische Königspaar sprach den Menschen Mut zu.
  • Razzia in Hessen: Schlag gegen Kinderpornografie: Die Polizei hat bei einer Razzia in Hessen die Wohnungen von 35 Männern durchsucht. Die 17 bis 60 Jahre alten Verdächtigen sollen Bilder und Videos von Missbrauchshandlungen an Säuglingen besessen haben.
  • Ungeimpfte in Quarantäne: Lob und Kritik für Lohnersatz-Ende: Ungeimpfte sollen bald keinen Lohnersatz mehr erhalten, wenn sie in Quarantäne müssen: Befürworter finden das gerecht, Kritiker sehen in dem Beschluss der Gesundheitsminister aber eine "Impfpflicht durch die Hintertür".
  • Erster Rückgang seit 2006: Weniger Kleinkinder in Kitas: Zum ersten Mal seit Jahren ist in Deutschland die Zahl der unter Dreijährigen in Betreuungseinrichtungen gesunken. Ein Grund dafür könnte die Corona-Pandemie sein. Gleichzeitig stieg die Zahl der Beschäftigten.
  • Verdienstausfall für Ungeimpfte: Das sollten Arbeitnehmer in Quarantäne wissen: Quarantäne - aber keine Kompensation des Verdienstausfalls? Für Ungeimpfte wird das nach dem Willen von Bund und Ländern bald Realität sein. Was gilt bislang und was wird sich nun ändern? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.
  • Kommentar zum Ende des Lohnersatzes: Zumutbar für Ungeimpfte: Impfen bleibt eine persönliche Entscheidung. Doch wer sich nicht impfen lassen möchte und in Quarantäne muss, kann nicht erwarten, dass die Gemeinschaft das fördert und finanziert, meint Eva Ellermann.
  • Was die Parteien in der Wirtschaftspolitik planen: Jahrzehntelang standen bei Wirtschaftspolitikern Marktgesetze, Deregulierung und Freihandel hoch im Kurs. Doch längst hat sich der Trend gedreht: Ein stärkerer Staat ist gefragt. Von Martin Polansky.
  • Koalitionsoptionen: Diese Bündnisse könnten möglich sein: Nach der Wahl dürfte es bei der Frage nach Koalitionsoptionen unübersichtlich werden. Nie zuvor gab es so viele Parteien, die sich alles offen halten. Wer könnte eigentlich mit wem? Ein Überblick von Corinna Emundts.
  • Wahlkreise in Deutschland: Lebensverhältnisse im Überblick: Wo sind die Einkommen hoch und wo bekommen viele Hartz IV? Wo leben viele junge Menschen und wo viele ältere? In den 299 Wahlkreisen unterscheidet sich die Lage - mit Folgen für das Wahlergebnis. Eine interaktive Deutschlandkarte.
  • SPD und Linken fordern: CDU soll Wahlwerbespot zurückziehen: Ein CDU-Wahlwerbespot sorgt für Kritik. Darin zu sehen ist ein "Querdenker", der ein Podium von Kanzlerkandidat Laschet stürmt. SPD und Linke forderten die Partei auf, das Video zurückzuziehen.
  • Bundestagswahl: Jung, politisch, in den Bundestag?: Der Bundestag sieht ziemlich alt aus: Der Durchschnitts-Abgeordnete ist knapp 50. Doch das könnte sich ändern - zu dieser Wahl streben ungewöhnlich viele junge Menschen ins Parlament. Was treibt sie an? Jan Koch stellt sechs von ihnen vor.
  • Weltmächte einigen sich auf gemeinsame Linie gegenüber Taliban: Sie fordern eine repräsentative Regierung, Frieden und Stabilität in Afghanistan: Mit einem gemeinsamen Aufruf haben sich fünf Weltmächte an die Taliban gewandt - auch Russland und China sind an Bord.
  • USA lassen ersten Corona-Impfstoff für Auffrischungen zu: Die USA haben den ersten Corona-Impfstoff für Auffrischungen zugelassen. Das Vakzin von BioNTech und Pfizer kann nun für Drittimpfungen bei Personen über 65 Jahren und einigen anderen Gruppen verwendet werden.
  • Kernenergie: Italien debattiert über Atom-Wiedereinstieg: Ausgerechnet Umweltminister Cingolani brachte die Idee ins Spiel: Mit Reaktoren der "vierten Generation" sei eine Rückkehr Italiens zur Kernenergie nicht abwegig. Die rechte Lega springt begeistert auf. Von Jörg Seisselberg.
  • Atommüll: Ein Endlager im Haselnuss-Hain?: Italiens größtes Atommüll-Lager hat ausgedient, die Nuklearbehörde sucht einen neuen Standort: In der Auswahl steht auch eine idyllische Gegend in der Provinz Viterbo. Bauern und Anwohner sind entsetzt. Von Anja Miller.
  • US-Präsident Biden kündigt globale Impfkampagne an: Impfen als konzertierte, weltweite Aktion: Das ist der Kern der globalen Kampagne, die die Corona-Krise unter Führung der USA in den Griff kriegen soll, so US-Präsident Biden auf einem virtuellen Gipfel. Von Sebastian Hesse.
  • Deoband in Nordindien: Die Vordenker der Taliban: Die geistige Wiege der Taliban befindet sich nicht in Afghanistan, sondern in Nordindien. In der Kleinstadt Deoband wird eine wörtliche Auslegung des Koran gelehrt, die auch die Radikalislamisten geprägt hat. Von P. Hornung.
  • Polizeireform in den USA vorerst gescheitert: Im US-Kongress sind Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern über eine Polizeireform vorerst gescheitert. Das Vorhaben ist ein zentrales Wahlkampfversprechen von Präsident Biden.
  • AfD-Parteispenden: Der Verein, der nur Tarnung war: Jahrelang unterstützte ein Verein die AfD im Wahlkampf mit millionenschweren Kampagnen. Recherchen von NDR, WDR und der "Zeit" zeigen nun, dass der eigentliche Akteur offenbar in der Schweiz sitzt.
  • Radikale Corona-Leugner wähnen sich im "3. Weltkrieg": Ein ehemaliger Bundespolizist spricht von einem Staatsstreich, fanatische Impfgegner wähnen sich im "3. Weltkrieg": Angesichts solcher Äußerungen warnen Fachleute vor einer Radikalisierung von Corona-Leugnern. Von Patrick Gensing.
  • Wie Großkonzerne Ernährungsorganisationen beeinflussen: Wie bekommen bald acht Milliarden Menschen genug zu essen? Um diese Frage geht es beim UN-Ernährungsgipfel. Kritiker bemängeln den Einfluss der Lebensmittelindustrie. Von Thomas Kruchem und Gábor Paál.
  • Sozialverband VdK: "Obst und Gemüse werden zum Luxusgut": Die Preise für Obst und Gemüse sind im August zum Teil stark gestiegen. Hartz-IV-Empfänger sollen ab Januar aber nur drei Euro pro Monat mehr bekommen. Das sei zu wenig, um sich gesund zu ernähren, warnt der Sozialverband VdK.
  • Norwegen mit erster großer Zinserhöhung in Europa: Die norwegische Krone ist eine der zehn am meisten gehandelten Währungen auf der Welt. Nun hat das nordeuropäische Land seinen Leitzins erstmals seit Beginn der Pandemie angehoben.
  • Vor 100 Jahren hat Maybach sein erstes Auto vorgestellt: Vor genau 100 Jahren stellte der Automobilbauer Maybach sein erstes Auto zum Verkauf vor. Dabei begann die Unternehmensgeschichte in einer ganz anderen Branche. Von Georg Filser.
  • Marktbericht: Längste Gewinnserie seit Ende August: An den Börsen hat sich heute der Aufwärtstrend fortgesetzt. Weder schwache Konjunkturdaten noch das Drama um den Immobilienriesen Evergrande trübten die Laune. Die Fed gab Auftrieb.
  • ifo erwartet nur noch 2,5 Prozent Wachstum: Nach der OECD hat auch das ifo-Institut seine Wachstumsprognosen für Deutschland nach unten revidiert. Grund sind die Lieferengpässe. Dabei spielt die Industrie hierzulande eine herausragende Rolle.
  • Fahrzeug fährt mit klimapositiv hergestellten eFuels: In Deutschland wird bei der Verkehrswende vor allem auf E-Antrieb gesetzt - doch für Gegenden ohne Ladeinfrastruktur taugt das wenig. Die Hoffnung für die Mobilität der Zukunft ruht auf synthetischen Kraftstoffen. Von Jörg Brandscheid.
  • Zukunftspodcast: Bundesweite Volksentscheide? Was dann?: Mal angenommen, es gibt bundesweite Volksentscheide. Wären die Menschen mit der Politik zufriedener? Oder hätten Konzerne mit viel Geld und populistische Stimmen mehr Einfluss? Ein Gedankenexperiment.
  • faktenfinder-Podcast: Aufklären über "Fake News": Im faktenfinder-Podcast der tagesschau sprechen Anja Reschke und Michail Paweletz mit Fachleuten über irreführende Meldungen, Verschwörungslegenden und die Muster hinter Kampagnen zur Desinformation.
Channel Title: heise online News

Einfach günstiger telefonieren