Suche mit


hau-ab.de

Breakout spielen

Tipps & Co.











Impressum


Links für alle, die nicht mehr weiter wissen...



Suche bei Wikipedia und IMDB (und dem Web):

Tipps:


Channel Title: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • Verfassungsschutzchef Maaßen wird weggelobt: Der umstrittene Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Maaßen, wird abgelöst. Er werde befördert und künftig als Staatssekretär im Bundesinnenministerium tätig sein, teilte die Bundesregierung mit.
  • Kommentar: Ein Trauerspiel in der komischen Oper: Die Beförderung Maaßens war eine Entscheidung, bei der es nur Verlierer gibt - und steht symptomatisch für die Verfassung der Großen Koalition. Eine funktionierende Regierung sieht anders aus, meint Evi Seibert.
  • Todesfall in Chemnitz: 22-jähriger Tatverdächtiger ist frei: Der 22-jährige Iraker Yousif A. ist wieder frei. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft. Wegen des Tötungsdelikts in Chemnitz saß er drei Wochen in Haft. Ein zweiter Verdächtiger, ein 23-jähriger Syrer, bleibt in Haft.
  • Berliner Charité: Wersilow wurde wohl vergiftet: Die Berliner Charité hält eine Vergiftung des russischen Regierungskritikers Wersilow für wahrscheinlich. Dafür gebe es eine hohe Plausibilität, teilten die Ärzte mit. Der 30-Jährige sei inzwischen außer Lebensgefahr.
  • Anti-Geldwäsche-Einheit droht neuer Ärger: Nach zahlreichen Negativ-Schlagzeilen hatte der Zoll angekündigt, seine Anti-Geldwäsche-Einheit unabhängig prüfen zu lassen. Nun stellt sich heraus: Die Prüfer kommen aus dem eigenen Haus. Von J. K. Strozyk und B. Strunz.
  • Drei-Meere-Initiative: Maas beschwört "neue Ostpolitik": Bisher wurde die Drei-Meere-Initiative osteuropäischer EU-Staaten von der Bundesregierung mit Skepsis betrachtet. Jetzt will Deutschland auf einmal mitmachen - als Brückenbauer zwischen Ost und West.
  • Abschuss von Militärmaschine: Putin entschärft Schuldzuweisung: Die israelische Armee soll Schuld an dem Abschuss eines russisches Militärflugzeug haben. Russland sprach zunächst von einem "feindseligen Akt". Nun ruderte Putin zurück und nannte es eine "Verkettung unglücklicher Umstände".
  • Tusk will mehr Zeit für Brexit-Gespräche: EU-Ratspräsident Tusk hat vor einer "Katastrophe" gewarnt, sollte der Brexit ohne Austrittsabkommen geschehen. Er will den Verhandlungen mehr Zeit geben. Großbritannien fordert von der EU mehr Kompromissbereitschaft.
  • Nach dem Brexit schließt BMW kurzzeitig Mini-Werk in Oxford: BMW bereitet sich auf den Brexit vor: Gleich nach dem Austritt Großbritanniens soll das Werk für den Mini im englischen Oxford für vier Wochen geschlossen werden. Das soll den Standort sichern.
  • BMW, Daimler, VW: Brüssel verschärft Kartell-Ermittlungen: Die Abgasaffäre und der Streit um Diesel-Emissionen belasten die Autobranche. Jetzt geraten BMW, Daimler und VW weiter unter Druck: Die EU-Kommission weitet eine Prüfung wegen möglicher unerlaubter Absprachen aus.
  • China erhebt neue Abgaben auf US-Importe: Chinas Regierung hat auf die neuen US-Zölle reagiert. Sie kündigte ihrerseits Abgaben im Wert von 60 Milliarden Dollar auf Importe aus den USA an.
  • Gewalt gegen Frauen: Runder Tisch soll Hilfe verbessern: Zehntausende Frauen werden jedes Jahr Opfer von Gewalt - oft im häuslichen Umfeld. Bund, Länder und Gemeinden wollen die Unterstützung der Betroffenen verbessern. Frauenhäuser sollen mehr Geld bekommen.
  • Kontakte zu Rechtsextremen: AfD schließt Abgeordneten aus: Die rheinland-pfälzische AfD-Fraktion hat ihren Abgeordneten Ahnemüller ausgeschlossen. Grund dafür seien rechtsextreme Kontakte - solche Verbindungen widersprächen dem demokratischen Selbstverständnis von Partei und Fraktion.
  • Schwere Vorwürfe gegen Ungarns Polizei: Stockschläge, Fausthiebe, Pfefferspray und Polizeihunde: Experten des Europarats werfen der ungarischen Polizei vor Migranten in einem Lager an der ungarisch-serbischen Grenzen misshandelt zu haben.
  • ARD-Themenwoche 2018: Was ist Gerechtigkeit?: Was gerecht und fair ist, darüber gehen die Empfindungen auseinander. Im November geht die ARD-Themenwoche dieser Frage nach. Schon jetzt gibt es Fakten und Hintergründe zum Reinhören, Reinlesen und Reinschauen.
  • News-Updates von Novi: Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Verfügbar im Facebook Messenger, als Web-App und jetzt auch auf Telegram und Skype. Ein Angebot von funk und tagesschau.
  • Pink-Floyd-Ausstellung: 50 Jahre Rockgeschichte: Pink Floyd ist eine der größten Rockbands des Planeten - und das seit mittlerweile 50 Jahren. Eine Ausstellung in Dortmund zeichnet die wichtigsten Stationen der Band nach, von den Anfängen bis zum Weltruhm.
  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
  • Hambacher Forst: Ein Wald als politisches Symbol: Im Hambacher Forst schreitet die Räumung der Baumhäuser der Umweltaktivisten weiter voran. Spätestens seit Beginn des Polizeieinsatzes tobt auch der politische Kampf um die Deutungshoheit. Von Christopher Bonnen.
  • Baukindergeld - ein teures Wahlgeschenk?: Seit heute können Familien das neue Baukindergeld beantragen. Doch die Förderung bleibt umstritten. Die Opposition befürchtet Mitnahmeeffekte bei Wohnungen, die ohnehin gebaut werden. Von Thomas Kreutzmann.
  • Nach G20-Ausschreitungen: Durchsuchungen in drei Bundesländern: Mehr als ein Jahr nach den Krawallen beim G20-Gipfel in Hamburg hat die Polizei erneut Wohnungen mehrerer Verdächtiger in Deutschland durchsucht. In Hamburg wurde ein Mann festgenommen.
  • Japaner fliegt als erster Weltraumtourist zum Mond: Zeit seines Lebens träumte er von einer Reise in den Weltraum. Nun fliegt der japanische Milliardär Maezawa im Jahr 2023 als erster Tourist an Bord einer Rakete des US-Unternehmens SpaceX zum Mond. Ein teurer Spaß.
  • USA wollen deutlich weniger Flüchtlinge aufnehmen: Im letzten Amtsjahr von Obama fanden noch 85.000 Menschen Zuflucht in den USA. Unter Nachfolger Trump kam die Kehrtwende: 2019 sollen pro Jahr nur noch 30.000 Flüchtlinge aufgenommen werden.
  • US-Zwischenwahlen: Ein Denkzettel für Trump?: Werden die US-Republikaner bei den Zwischenwahlen für die Politik von Präsident Trump abgestraft oder nicht? Im Moment sieht es nicht gut aus für sie. Von Martin Ganslmeier.
  • Russland und Türkei einig über demilitarisierte Zone in Idlib: Russlands Präsident Putin und der türkische Präsident Erdogan haben sich auf die Schaffung einer demilitarisierten Zone in der syrischen Provinz Idlib geeinigt. Russland schloss eine Großoffensive aus.
  • Trumps Supreme-Court-Kandidat: Ein Fall für den Ausschuss: Ein Ausschuss des US-Senats befasst sich mit dem Vorwurf der versuchten Vergewaltigung gegen den Kandidaten von US-Präsident Trump für das Oberste Gericht, Kavanaugh. Er und die betroffene Professorin sagen aus.
  • US-Fernsehpreise: Emmys für "Game of Thrones": Zum dritten Mal ist die TV-Serie "Game of Thrones" mit einem Emmy als beste Dramaserie ausgezeichnet worden. Auch Peter Dinklage erhielt einen Preis. Die meisten Emmys gingen an "The Marvelous Mrs. Maisel".
Channel Title: heise online News

Einfach günstiger telefonieren