Suche mit


hau-ab.de

Breakout spielen

Tipps & Co.











Impressum


Links für alle, die nicht mehr weiter wissen...



Suche bei Wikipedia und IMDB (und dem Web):

Tipps:


Channel Title: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • SPD-Dilemma GroKo: "Es gibt keinen Königsweg": Kurz vor dem Besuch von SPD-Chef Schulz im Schloss Bellevue wird das Grummeln bei den Sozialdemokraten lauter: Immer mehr Abgeordnete fordern von der Parteispitze, ihr klares Nein zur Großen Koalition zu überdenken. Zudem will nun auch die Parteibasis gefragt werden. Von Oliver Bilger.
  • SPD-Diskussion: "Am Ende von Gesprächen kann alles stehen": Nach dem Treffen von SPD-Chef Schulz und dem Bundespräsidenten wird die Partei Gespräche aufnehmen - davon geht Johannes Kahrs aus. In den tagesthemen sagte der SPD-Abgeordnete, wenn sich Jamaika zerlege, müsse auf Basis von Inhalten nach anderen Konstellationen gesucht werden.
  • Zukunft der Kanzlerin: Alternativlos - trotz allem: Geplatzte Sondierungen, das schlechteste Wahlergebnis seit Jahrzehnten: Die CDU hätte allen Grund, ihrer Vorsitzenden die Hölle heiß zu machen. Doch Angela Merkel sitzt weiter fest im Sattel. Kritik an ihr wird kaum laut. Wie schafft sie das? Von Julian Heißler.
  • Pro und Kontra: Brauchen wir Neuwahlen?: Nach dem Scheitern von Jamaika sind Neuwahlen die richtige Lösung - sie bieten die Chance zum Neuanfang, findet Ingrid Bertram. Michael Strempel sieht das anders: Der Druck auf die Parteien, sich doch noch zu einigen, muss bleiben.
  • Bundesregierung will deutsche IS-Kinder zurückholen: In irakischen Gefängnissen sitzen Kleinkinder mit deutscher Staatsbürgerschaft. Sie wurden von ihren Eltern ins IS-Gebiet verschleppt oder dort geboren. Die Bundesregierung versucht nun, diese jüngsten Opfer des IS nach Deutschland zu holen. Von Georg Mascolo.
  • Krise im Libanon: "Ein Spielplatz größerer Länder": Trotz der Rückkehr von Regierungschef Hariri herrscht im Libanon Angst vor einem Krieg. Die Menschen dort sehen ihr Land immer mehr als Spielball des sunnitischen Königreichs Saudi-Arabien und dessen schiitischem Erzrivalen Iran, berichtet Volker Schwenck.
  • "Volkskongress" soll Frieden in Syrien bringen: Russland, die Türkei und der Iran wollen die syrischen Bürgerkriegsparteien an einen Tisch holen. Bei einem Gipfeltreffen in Sotschi sprachen sich die Präsidenten der drei Länder für einen "Kongress des nationalen Dialogs" aus, auf dem über eine Nachkriegsordnung gesprochen werden soll.
  • Mladic-Urteil: Für "abscheulichste Verbrechen" verurteilt: Der serbische Ex-General Mladic hat sich "abscheulichster Verbrechen" schuldig gemacht, urteilten die Richter in Den Haag. Deshalb muss er lebenslang hinter Gitter. Das Urteil ist das letzte des UN-Tribunals - und wichtig für die Aussöhnung in Ex-Jugoslawien. Von Andreas Meyer-Feist.
  • FAQ: Was bedeutet das PayPal-Urteil?: Käufer, die ihr Geld aufgrund des PayPal-Käuferschutzes zurückbekommen, müssen trotzdem damit rechnen, vom Verkäufer auf Zahlung verklagt zu werden. Das hat der BGH entschieden, der sich in zwei Fällen mit PayPal befasste. Kolja Schwartz beantwortet die wichtigsten Fragen zum Urteil.
  • Nach Großrazzia: Festgenommene Syrer wieder frei: Der Verdacht der Anschlagsplanung hat sich nicht erhärtet: Die am Dienstag festgenommenen Syrer kommen wieder frei. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt sah keine hinreichenden Gründe, um Haftbefehle zu beantragen.
  • Bundestag hebt Immunität von CDU-Politiker Bleser auf: Der Bundestag hat die Immunität des CDU-Abgeordneten Bleser aufgehoben. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt wegen des Verdachts der Untreue und des Verstoßes gegen das Parteiengesetz. Bei der CDU in Berlin und Mainz gab es laut WDR, NDR und SZ zeitgleich Durchsuchungen.
  • AfD-Politiker Höcke bekommt eigenes Holocaust-Mahnmal: Im Januar hatte AfD-Politiker Höcke in einer Rede gegen das Holocaust-Mahnmal in Berlin gehetzt. Er sprach damals von einem "Denkmal der Schande im Herzen der Hauptstadt". Aktivisten haben nun vor seinem Haus eine Kopie des Stelen-Mahnmals errichtet.
  • Suche nach verschollenem U-Boot bleibt erfolglos: Seit einer Woche ist jeder Kontakt zur "ARA San Juan" abgerissen. Etwa so lange reicht der Sauerstoff an Bord des argentinischen U-Bootes aus, wenn es nicht auftauchen kann. Eine groß angelegte internationale Suchaktion bleibt bislang erfolglos.
  • Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio: Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.
  • Spenden: Hilfe für Afrika und Jemen: Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.
  • ARD-faktenfinder: Fake News widerlegen: Welche Rolle spielen Fake News tatsächlich? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.
  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
  • Novi-Teaser3: Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.
  • Überzeugungstäter Steinmeier: Ursprünglich wollte Bundespräsident Steinmeier nur mit den Jamaika-Parteien und der SPD über eine Regierungsbildung reden. Heute war CSU-Chef Seehofer zu Gast. Bald will Steinmeier aber auch mit Linkspartei und AfD sprechen. Die FDP blieb bei ihrem Nein zu neuen Gesprächen.
  • Die SPD im GroKo-Dilemma: Die SPD-Führung schließt eine erneute Große Koalition aus. Doch innerhalb von Partei und Fraktion ist das umstritten. Gerade konservative Sozialdemokraten fordern Gespräche mit der Union. Ein SPD-Vize hat eine andere Idee.
  • Weil wieder Ministerpräsident in Niedersachsen: Der niedersächsische Landtag hat den SPD-Politiker Weil erneut zum Ministerpräsidenten gewählt. Der 58-Jährige regiert nun an der Spitze einer Großen Koalition mit der CDU um Parteichef Althusmann. Weil ist bereits seit 2013 Regierungschef des Bundeslandes.
  • Deutlich mehr Plastikmüll in Deutschland als im EU-Schnitt: In Deutschland wird pro Einwohner deutlich mehr Plastikmüll verursacht als im Durchschnitt der Europäischen Union. Im Jahr 2015 lag die Bundesrepublik rund sechs Kilogramm über dem EU-Schnitt. Spitzenreiter sind die Deutschen jedoch nicht.
  • Strengere EU-Regeln für Pommes und Chips: Pommes Frites, Chips oder Kekse schmecken vielen Menschen gut - doch sie können Acrylamid enthalten. Es entsteht beim Erhitzen von Stärke und gilt in hohen Konzentrationen als gesundheitsgefährdend. Deshalb hat die EU jetzt strengere Regeln etwa für Imbissbuden erlassen. Von Kai Küstner.
  • Mugabe-Nachfolger Mnangagwa: Neuanfang mit alter Elite: Nach dem Rücktritt Mugabes soll der von ihm geschasste Vize-Präsident Mnangagwa am Freitag als neues Staatsoberhaupt von Simbabwe vereidigt werden. Unter dem Jubel seiner Anhänger kündigte er eine "neue Demokratie" an - doch wie sein Vorgänger gehört Mnangagwa zur alten Elite.
  • Vorwurf der UN: Nordkorea hat Waffenstillstand gebrochen: Ein nordkoreanischer Soldat wird bei der Flucht von einstigen Kameraden verfolgt und angeschossen. Einer der Verfolger übertritt dabei die Grenze zu Südkorea. Das belegt ein Video des UN-Kommandos in Südkorea. Der Vorwurf an Nordkorea: Der Waffenstillstand wurde gebrochen.
  • Libanesischer Premier Hariri schiebt Rücktritt auf: Der in den Libanon zurückgekehrte Ministerpräsident Hariri will vorerst im Amt bleiben - weil ihn Staatschef Aoun darum gebeten habe. Anfang November hatte Hariri von Saudi-Arabien aus seinen Rücktritt erklärt. Das hatte zu einer politischen Krise im Libanon geführt.
  • Schauspieler und Sänger David Cassidy gestorben: David Cassidy spielte sich mit der Rolle des Keith Partridge in der US-Fernsehserie "Die Partridge Familie" in die Herzen von Millionen. Er veröffentlichte zwölf Alben und verkaufte mehr als 30 Millionen Platten. Doch der Erfolg hielt nicht. Jetzt ist Cassidy im Alter von 67 Jahren gestorben.
Channel Title: heise online News

Einfach günstiger telefonieren