Suche mit


hau-ab.de

Breakout spielen

Tipps & Co.











Impressum


Links für alle, die nicht mehr weiter wissen...



Suche bei Wikipedia und IMDB (und dem Web):

Tipps:


Channel Title: tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

  • Nach Tod von Floyd: Scharfe Kritik an Trump und neue Gewalt: Seit Tagen erschüttern Proteste die USA. In Chicago sind dabei jetzt zwei Menschen gestorben. Präsident Trump sorgt mit seiner Militärdrohung und seinem Auftreten für immer mehr Kritik.
  • Proteste in den USA: Die "Antifa-Soros-Verschwörung": Ein "Antifa-Handbuch" zur Randale; eine Agentur, die Demonstranten vermittelt; ein Milliardär, der Ausschreitungen finanziert: Im Netz kursieren zahlreiche Falschmeldungen über die Proteste in den USA. Von Patrick Gensing.
  • Kommentar: Was Trump da macht, ist widerlich: Was Präsident Trump da in seinem Land macht, treibt gut der Hälfte der US-Bürger die Zornesröte ins Gesicht. Zu erklären ist das alles nicht mehr, meint Marcus Schuler. Trumps Vorgehen widert an.
  • Facebooks Umgang mit Trump: "Mark liegt falsch": Mitarbeiter von Facebook begehren auf. Sie sind empört über "Gewalt anheizende" Posts von US-Präsident Trump. Viel mehr aber noch über ihren Chef, Zuckerberg, der sich ganz anders als Twitter dazu positioniert.
  • Familie, Auto, Soli - worüber die GroKo berät: Der Koalitionsausschuss berät über Konjunkturmaßnahmen in der Corona-Krise. Für Streit könnten vor allem die Pläne für Familien, Kommunen und die Autobranche sorgen. Auch der Strompreis und die Soli-Abschaffung sollen Thema sein.
  • Liveblog: ++ Entscheidung zu Konjunkturpaket erst morgen ++: Die GroKo braucht nach Angaben einer SPD-Sprecherin mehr Zeit für die Beratungen über das Konjunkturpaket. Entschieden werde erst morgen. Turkish Airlines fliegt kommende Woche wieder international. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  • Nach Corona-Ausbruch: Göttinger Schulen verschärfen Maßnahmen: Unter den 300 Kontaktpersonen nach einem Corona-Ausbruch in Göttingen durch mehrere Familienfeiern sind auch viele Kinder und Jugendliche. Die Stadt hat deshalb die Sicherheitsvorkehrungen an Schulen verschärft.
  • Lockerungen in Frankreich: "Das schmeckt nach Glück und Freiheit": Ein Steak im Lokal oder ein Petit Café auf der Terrasse: Darauf haben sich viele Franzosen seit Wochen gefreut. Nun dürfen Cafés, Bars und Restaurants wieder öffnen. Trotzdem fürchtet die Gastronomie weitere Einbußen. Von Sabine Wachs.
  • Französische Corona-App: "StopCovid" geht an den Start: Wie andere Länder in Europa lockert auch Frankreich zunehmend seine Corona-Beschränkungen. Dabei setzt die Regierung auch auf digitale Unterstützung. Die App "StopCovid" ist allerdings nicht unumstritten. Von Sabine Wachs.
  • Deutsche Bahn: Zahl der Fahrgäste steigt wieder: Über Pfingsten nutzten nur halb nur so viele Menschen die Bahn wie im Vorjahr. Und doch zeigt sich, dass wieder mehr Menschen Bahn fahren - zwischenzeitlich waren die Zahlen um rund 90 Prozent eingebrochen.
  • Dieselaffäre: VW drohen weitere Bußgelder in den USA: VW hat in der Dieselaffäre eine Schlappe vor einem US-Berufungsgericht erlitten. Die Behörde entschied, dass sich das Unternehmen nicht vor Strafen von zwei US-Bezirken schützen könne. Die Folge könnten hohe Bußgelder sein.
  • Corona-Krise: Sexarbeiterinnen fordern Öffnung von Bordellen: Seit dem Corona-Lockdown sind in Deutschland Bordelle geschlossen, käuflicher Sex ist verboten. Sexarbeiter und -arbeiterinnen fordern, wieder Kunden empfangen zu dürfen. Von Lucretia Gather.
  • Die Lehren aus dem Mordfall Lübcke: Ein Jahr ist es her, dass der Kasseler Regierungspräsident Lübcke mutmaßlich von einem Neonazi erschossen wurde. Die Tat schockierte das Land. Politiker sagten Rechtsextremismus und Hetze den Kampf an. Mit Erfolg? Von Sonja Süß.
  • Analyse: Fahrplan ins Chaos - Johnsons Brexit-Kurs: Kein europäisches Land ist vom Coronavirus so betroffen wie Großbritannien. Auch die Wirtschaft wird massiv leiden. Zeit für Risikovermeidung in Sachen Brexit? Nicht mit Premier Johnson. Eine Analyse von Annette Dittert.
  • Corona-Pandemie: Indiens Krankenhäuser am Limit: Die Zimmer sind überfüllt, zwei Patienten teilen sich eine Pritsche, und mittendrin sitzen Angehörige ohne jeglichen Schutz vor dem Coronavirus. Die Lage in Indiens Kliniken ist katastrophal. Von Bernd Musch-Borowska.
  • Coronavirus in Wuhan: Tagebuch aus einer abgeriegelten Stadt: Ende Januar: Die zentralchinesische Stadt Wuhan wird isoliert - ein bisher unbekanntes Virus ist ausgebrochen. Die Autorin Fang Fang hält alles in einem Online-Tagebuch fest - auch gegen den Willen der Behörden. Von Steffen Wurzel.
  • Corona-Krise in Gibraltar: Finger weg von den Affen: In Gibraltar gibt es relativ wenig Coronavirus-Infizierte, niemand ist daran gestorben. Doch die Regierung macht sich Sorgen, dass sich die berühmtesten Einwohner infizieren könnten: die freilebenden Affen. Von Oliver Neuroth.
  • Deutschland- und Weltkarte mit Coronavirus-Fällen: Wie viele bestätigte Coronavirus-Fälle gibt es? Die interaktiven Karten geben einen aktuellen Überblick für Deutschland und die Welt. Sie zeigen auch an, wie viele Menschen gestorben und wie viele genesen sind.
  • Aktionen für Floyd: FIFA fordert "gesunden Menschenverstand" ein: Fußballer haben mit diversen Aktionen Gerechtigkeit für den in den USA getöteten George Floyd gefordert und damit gegen Rassismus protestiert. Dürfen sie das? Der DFB prüft mögliche Strafen, die FIFA zeigt Verständnis.
  • Corona: Alles Wissenswerte rund um das Virus: Fast täglich gibt es neue Erkenntnisse zum Coronavirus. Ist es doch gefährlich für Kinder? Was sind die Langzeitfolgen? Wie gefährlich sind Aerosole? Wann kommt die Tracing-App? Ein Überblick von Dominik Lauck.
  • Interview: So ist die Situation auf Intensivstationen: Weil die Zahlen von Covid-19-Patienten rückläufig sind, geht die Charité erste Schritte in Richtung Normalität. Womit Kliniken dennoch zu kämpfen haben, erzählt Intensivmediziner Frei im tagesschau.de-Interview.
  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren: Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
  • #tagesthemenmittendrin - die neue Rubrik aus Ihrer Heimat: Es ist ein langfristiges Versprechen an die Zuschauer: die neue Rubrik "tagesthemen mittendrin". Was dahinter steckt und wer im Zentrum steht, erklärt der Zweite Chefredakteur von ARD-aktuell, Helge Fuhst.
  • Internationaler Kindertag: Wie weiter mit dem Kindergrundrecht?: Während der Corona-Krise wurden Kinderrechte stark beschnitten. Sie im Grundgesetz zu verankern, sorgt in der Großen Koalition weiter für Streit. Von Angela Tesch.
  • Verstöße gegen Corona-Regeln: 400 Schlauchboote in Berlin: 3000 Menschen haben am Pfingstwochenende auf 400 Schlauchbooten in Berlin gegen das Club-Sterben demonstriert. Doch dann geriet die Lage außer Kontrolle und die Polizei musste eingreifen.
  • Coronakrise: Telefonische Krankschreibung läuft aus: Um das Infektionsrisiko zu senken und Praxen zu entlasten, konnten sich Patienten seit März ohne Besuch beim Arzt krankschreiben lassen. Diese Sonderregel läuft nun aus. Von Claudia Plaß.
  • UN und Saudi-Arabien bitten für den Jemen um Geld: Die Lage im Jemen ist dramatisch: Millionen Menschen kämpfen im Bürgerkrieg ums Überleben. Die Corona-Pandemie verschärft ihre Situation nochmals. Erstmals richtet die Kriegspartei Saudi-Arabien eine Geberkonferenz mit aus. Von Anne Allmeling.
  • Proteste in den USA: Gesten der Solidarität weltweit: Demos von Amsterdam bis New York: Weltweit drücken viele ihre Anteilnahme und Wut aus nach dem Tod des Schwarzen Floyd. Fußballprofis und Prominente solidarisieren sich mit dem Protest gegen Rassismus und Polizeigewalt.
  • Covid-19: Erkrankte Einsatzkräfte aus Afghanistan zurückgeholt: Mehrere Polizeiausbilder und ein Bundeswehrsoldat sind in Afghanistan an Covid-19 erkrankt. Sie wurden nun zurückgeholt. Die Mission gerät dadurch ins Stocken. Das Gesundheitssystem des Landes ist überlastet. Von Bernd Musch-Borowska.
  • Leipzig dreht Spiel in Köln und erobert Platz drei zurück: Gegen den 1. FC Köln lag RB Leipzig früh zurück. Doch dann drehte die Mannschaft von Trainer Nagelsmann die Partie. Mit einem Sieg von 4:2 ist Leipzig nun auf Kurs Richtung Champions League.
  • Verstorbener Künstler Christo: "Völlig irrational, komplett frei": In Deutschland wurde er vor allem durch die Verhüllung des Reichstages im Jahr 1995 bekannt. Nun starb der Künstler Christo in New York im Alter von 84 Jahren. Von Antje Passenheim.
  • 40 Jahre Teletext: Zeile um Zeile: Es sind nur wenige Zeilen, die Grafik pixelig, sechs Farben, seit Jahren nahezu unverändert - und Millionen nutzen ihn täglich. Heute vor 40 Jahren startete der ARD-Teletext. Bilder eines Mediums, das eigentlich keine Bilder kennt.
  • Bilderstrecke: Norman Foster - Architekt der Superlative: Die Kuppel des Reichstags ist wohl das bekannteste Werk des Architekten Norman Foster in Deutschland. Überall auf der Welt verewigte er seine Vision moderner Baukunst. Nun feiert er 85. Geburtstag. Ausgewählte Werke in Bildern.
  • Konjunkturpaket: Autoprämie auch für Verbrenner?: Morgen will der Koalitionsgipfel ein umfangreiches Corona-Konjunkturpaket beschließen. Umstritten sind Hilfen für die Autoindustrie. SPD-Chef Walter-Borjans ist gegen eine Prämie für Verbrennungsmotoren. Von Kai Küstner.
  • TUI-Rettung: Die fragwürdige Großzügigkeit der Regierung: In der Corona-Pandemie ist das Geschäft der Reisebranche eingebrochen. Doch während der TUI-Konzern Milliardenhilfen erhält, kommt bei den Kleineren der Branche bislang kaum Geld an. Von Fabian Mader und Sabina Wolf.
Channel Title: heise online News

Einfach günstiger telefonieren